Insect O. - Atacama (Album)

Es war auf einer Reise von Bolivien nach Chile, als Oliver Hartmann aka Insect O. die Idee und die Inspiration für ein Album kam. Ganze drei Jahre hatte er im Anschluß daran gesessen, bis das Werk "Atacama" fertig gestellt und in der vergangenen Woche auf seinem Dresdner ETUI Records Label veröffentlicht wurde.


Direktlink

Den Slogan des Longplayers "Music for Traveling" kann man definitiv so stehen lassen, denn der zunächst dahinfliegende Dubtechno Sound tut sein Übriges dazu. Und wir reisen nicht nur durch die Atacama Wüste. Mit einer Album Version des bereits auf dem ETUI Wintercamp 4 erschienenen Titels "Forest of the Monkeys", gibt es beispielsweise einen Ausflug nach Borneo und später sitzen wir sogar in einem Zug zum Tresor, nach Berlin.

Mit dem Dubby "Pan de Azúcar" Tune entfaltet sich dann die soundstylistische Abwechslung des Albums, gefolgt von "Ocean Plastics", was nicht nur ein ernstes, bedrohliches Thema der heutigen Gesellschaft aufzeigt, sondern auch wirklich traurig-melancholisch klingt, wie einst Frank Molders "Global Warming".

Leicht experimentell und treibend, geht es mit der wunderschönen Deeptech Nummer "New Dawn" weiter und "Afterrave" macht uns dann nochmal richtig munter, für das gefühlvolle Dubtechno Finale mit "Ghosts in Space". Hach <3



Download und Vinyl: Bandcamp
Artist: Insect O.
Label: ETUI Records

A2701501996 10
{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}