Sommer kommt mit Dimbi Deep Music

Dimbi Deep Music hat sich Zeit gelassen mit neuen Produktionen, doch die lange Durststrecke hat nun endlich ein Ende. Zwei wunderbar deepe EP´s von Dib und Sibling sind pünktlich zum gefühlten Sommeranfang erschienen und machen Lust, den Sound da draußen, vielleicht in den Sonnenuntergang hinein zu genießen. Beide EP´s kommen mit drei ziemlich nicen Tunes und sind von italienischen Dubtechno Producern kreiert worden. Die italienischen Wochen quasi. Das Ganze gibt es auf Bandcamp zum schmalen Preis und ist definitiv eine Empfehlung.

Label-Site: DimbiDeep



Artist: Dib
17861670 1424478447613668 5593110154557434933 n



Artist: Sibling 18527966 1460615643999948 8336205393108820608 n

Die Bass-Feuerwehr braucht Euch !

Der Echochamber Bassdoktor Saetchmo startete jetzt sein Oldtimer-Feuerwehr-Projekt und ich möchte dieses Projekt und seine Vision dazu unbedingt umgesetzt sehen. Aber langsam. Saetche kaufte sich vor einer ganzen Weile, also im letzten Jahr, dieses schnittige Fahrzeug hier.

Feuerwehr
Foto: Saetchmo

Diese alte Feuerwehr hat jetzt TÜV, fährt und soll ausgebaut werden, zu einer Art rollenden Bass-Station, Chill Floor oder wie auch immer man das Kind nennen möchte, um die wundervolle Musik und Basstherapie der Echochamber Radio-Show in die Welt tragen zu können. Aber lest selbst:

Das Projekt: Die Feuerwehr ist mit 9 Sitzplätzen eingetragen, kann also durchaus genügend Mitstreiter transportieren, um ein ganzes Wochenende Musik und Bohei zu machen. Einen eigenen Chill Out Floor für Festivals und andere Gelegenheiten anbieten ist da nur eine logische Konsequenz. Es besteht in meinen Augen nämlich ein akuter Mangel an basstherapeutischen Floors. Ich kenne eine Menge Musiker, Artisten, Künstler (siehe z.B. das Collectif Boheme) und Soundsystem Besitzer, die da tierisch Bock drauf hätten. Die Echochamber soll also auf Tour gehen und ihr entstressendes Potential überall dort entfalten, wo es gewollt oder nötig ist. Wir bringen alles mit, ihr müsst nur einen Platz für uns haben. Außerdem würde ich gern Projekte und Musiker in ganz Europa besuchen, Interviews und Konzerte aufnehmen und davon in der Echochamber berichten.

Was für eine großartige Idee dahinter! Die Vorstellung von einer Sommerwiese und chilliger Bassmusik aus ner alten Feuerwehr dazu, ist schon irgendwie so richtig geil.

Der ganze Ausbau kostet natürlich ne Menge Geld und um die Kohle einigermaßen reinzubekommen, gibt es eine Versteigerung von Bildern, die Saetchmo selbst erstellt hat. Diese Bilder findet Ihr auf seiner Website ausführlich und hier mit einem Beispiel.

AugeAnime
Foto: Saetchmo

http://www.saetche.net/blog/bilderliste/

Man kann das Projekt auch anderweitig unterstützen. Zum Beispiel via Paypal oder mit Hardware und Hoodies sollte es meines Wissens nach, auch noch irgendwann geben. Schaut einfach mal auf der Website vom Saetchmo vorbei und helft dabei, dass sich die Vision verwirklichen lässt.

Die Feuerwehr mit Bass ist da

Und wer die Basstherapie, aus welchen Gründen auch immer, noch nicht kennt, der schalte jeden Donnerstag ab 21.00 Uhr rein unter: Stream

Heavy Dub Vol.2 - Cold Tear Records

Cold Tear Records hatte gestern Geburtstag. Ganze 7 Jahre hat das Label aus Litauen nun schon auf dem Buckel und in jedem Jahr gab es ganz wunderbaren Output. Zum Start wurden die Releases damals per Creative Commons Lizenz veröffentlicht, was dann aber seit 2015 durch Änderungen beim Distributor nicht mehr möglich war. Dennoch lohnt sich natürlich der Blick ins große Internet-Archiv was weiterhin gepflegt wurde.

Zur Feier des Tages haute Cold Tear nun gestern die Heavy Dub Vol.2 Compilation auf Bandcamp raus. Greift zu und sofern Ihr ein paar Groschen übrig habt, gebt dem Label auch ein kleines Geburtstagsgeschenk.

Happy Birthday Coldtear!
http://coldtear.com/

Alte Beiträge zu Cold Tear Records gibt es im rantadi Archiv



A3485956289 10

Zoltan Ban - Meadow EP (Archives)

Der Ungar Zoltan Ban ist mit der heute veröffentlichten Meadow EP zum zweiten Mal auf Archives zu hören. Das Label von Warmth landet musikalisch einen Treffer, nach den anderen und so ist auch diese EP wieder allererste Sahne. Neben den drei Dubtechno Tunes "Groundet", "Lumiere" und "Dandelion", die alle eine Spielzeit von über 9 Minuten haben, gibt es noch drei Remixe vom Volunteer, von Biodub und Tex Bates. Absolute Empfehlung!

Label: Archives
Artist: Zoltan Ban
Style: Dubtechno
Donwload oder CD Order: Bandcamp



A0794045921 10

Aschella & Ween Deep - Emotional World EP

Heute wurde die Emotional World EP der beiden französischen Producer Aschella und Ween Deep auf Apnea veröffentlicht. Eine kleine EP, auf die ich nach dem Hören der Track-Snippets schon ein paar Tage gewartet hatte. Den Start macht darauf der Kollaborations-Tune "Magic Dub", der zunächst etwas gemächlich beginnt, sich dann aber zu einer durchaus erfrischend, tanzbaren Nummer entwickelt. Tiefer geht es anschließend bei "L'evasion" zu, wo uns Aschella ein sehr präsentes Vogelgezwitscher spendiert. Hier hätte der Einsatz dessen, in Folge ruhig etwas reduzierter sein können, auch wenn der Frühling kurz vor der Tür steht. Ween Deep schließt die EP mit dem schön dahingleitenden, kalten "Ice Storm" ab. Insgesamt eine gut hörbare Produktion und auch den Podcast des Labels solltet Ihr mal im Auge behalten.

Label: Apnea
Artist: Aschella
Artist: Ween Deep
Download: Bandcamp

A2530717284 10

  • Blog