Etoka Records - Various Artist 6

Etoka Records brachte vorgestern ihre sechste Various Artist EP heraus, auf der es neben den beiden Produktionen von Pemë und M-Tric, zwei richtige dicke Tunes von Adverb und Anton Lanski gibt. Adverb´s "Wordless Earth" zieht sich dabei mit satten, warmen Bass, auf über 14 hypnotisch-treibende Minuten dahin und mag so ein Fall für die Repeat-Taste sein. Auch Lanski, der hier schon Thema war, haut mit "Onsra" wieder eine saubere Nummer hin, die zaghaft anfängt und am Ende auf den Dancefloor landet.

etokarecords.com



A2163472928 10

Foundations 4 (Coda)

Dewtones Recordings veröffentlichte heute eine neue Compilation aus der beliebten Foundations Serie. Mit dieser Serie ehrt man Artists, die die Radio Sendungen und den Stream der kanadischen Plattform begleiten und prägen. Die gelungene Balance aus Ambient, Dubtechno und Deeptechno wird unter anderem von Warmth, Bjorn Rohde (lange nix mehr gehört von Ihm), Overcast Sound, Brickman, Baumfreund oder auch Nikosf. hergestellt. Das Ganze beherbergt insgesamt 18 Tunes und gibt es zum Preis Eurer Wahl auf Bandcamp oder hier jetzt im Stream.

Dewtone.com



A1483672215 10

Rambadu - I Himal

Mit "I Himal" legt der niederländische Newcomer Rambadu ein klasse Debut als Artist und Label aufs Parkett. Die EP ist eine Hommage an die Himalaya Region, die er sicher vor einiger Zeit bereiste. Sie bringt uns im digitalen Release zwei schöne und gut arrangierte Deep Techno Tunes in denen man so richtig gut versinken kann. Der nur auf Vinyl gepresste Bonus Track "Adoor" macht vom Anspielen her, auch einen richtig guten Eindruck und ist deshalb eine Kaufempfehlung.



A2053575037 10 2

Night Sea - CV415

Ihr könntet diesen liebevollen Ambient Tune von Night Sea ohne Kopfhöhrer genießen. Mit ist aber definitv besser. Den Download gibt es per Name your Price auf Bandcamp. Noch in diesem Jahr soll ein neues Release des amerikanischen Duo´s kommen und ich setze das mal hiernach auf die Watchlist.



A1314149294 10

Episodes of Jouem

Vor über 7 Jahren veröffentlichte Mojuba Records die erste Episode aus der 8-teiligen Deep-House Reihe "Jouem". Und wenn mich jemand nach der besten Vinyl-Serie ever fragen würde, wäre wohl genau diese, die Antwort. Bisher sind fünf Episoden erschienen und da die letzte Ausgabe bereits zwei Jahre her ist, steigen so langsam die Chancen auf einen neuen Teil. Hinter Jouem steckt übrigens der großartige Sven Weisemann, der erst vor Kurzem das wundervolle Ambient/Electronica Album Exceptionalism auf Fauxpas Musik heraus gebracht hat.

SvenWeisemann

Hier die bisher erschienen Veröffentlichungen im Stream und zum digitalen Download auf Bandcamp. Dieser Beitrag wird dann später, um die weiteren Episoden ergänzt, sofern möglich.

Achja. Falls irgendwer Episode 3 auf Vinyl rumfliegen hat und diese nicht mehr benötigt, gibt bitte ein kurzes Zeichen. Danke!







A3675039244 10
A3704481112 16
A1440499103 10
A3136525911 10


A3612492775 10