Audhentik - 8020 EP

Letzten Donnerstag war Audhentik in der überaus geschätzten Echochamber von Saetchmo zu Gast und spielte dort noch unveröffentlichte Tracks, aber auch Titel von seiner aktuellen "8020 EP", die sich zwischen Dubtechno und Dub bewegt. Das dem musikalisch, vielseitigen Producer aus Berlin der Dubtechno Sound ganz hervorragend steht, beweist diese EP absolut und ich hätte nix dagegen, in Zukunft noch mehr davon zu hören.



Artist: Audhentik

8020

Submersion & Mon0 - Unison // Einklang

Silent Season hat es dieses Jahr etwas ruhiger angehen lassen. Ganze zwei neue Alben wurden veröffentlicht, die aber beide ziemliche Granaten im Bereich des Ambient Genres sind. Zum Einen war das im September Wanderwelle´s "Gathering of the Ancient Spirits" und ganz neu, die amerikanisch-deutsche Co-Produktion von Submersion und Mon0, mit dem Titel "Unison // Einklang".

Ich mag das ja sehr, wenn Titel eine Länge von über 10 Minuten haben, sich wunderbar aufbauen, Geschichten erzählen und mit keinem Augenblick langweilig werden. Und so ist das hier auf dem Album. Tunes, mit einem deepen, ambientigen Grundgefilde, die immer mal wieder von ganz, ganz zarten Dubtech Elementen garniert werden. Perfekt für die ersten Winterspaziergänge, mit Kopfhörern auf den Ohren.



Label: Silent Season
Artist: Submersion & Mon0
Katalog: SSV14

coverart silent season unisono einklang

Mit dem Fahrrad entlang der Peru Divide Bikepacking Route

Das Peru aufregende Landschaften und Szenerien hat, wissen wir schon lange. Es ist auch das Reiseziel, was auf meiner Liste "Destinationen nach dem Auszug der Tochter" ganz weit oben steht. Bisher kam mir aber noch nie die Idee, Peru mit dem Fahrrad zu erkunden, so wie es diese Protagonisten in dem Film hier von Jay Bird Films tun. Doch die Aufnahmen von der Peru Great Divide Bikepacking Route sind so beeindruckend, dass sich mal wieder der Spruch bewahrheitet: Nur wo Du zu Fuß und per Rad warst, warst Du wirklich. Und jetzt wollen wir mal anfangen, zu trainieren.

El Silencio: Cycling the Peru Divide from Jay Bird Films on Vimeo.

via Shut up Legs

Martin Bausch - Tomorrows Yesterday

Dreiton geriet bei mir leider irgendwie aus dem Fokus, als das Label aufgehört hatte, unter CC Music zu releasen. Zu Unrecht, denn die Jungs gingen einfach, den damals üblichen Weg und vermieden dadurch das komplette Wegbrechen von Dreiton - ein Schicksal, was manch andere Netlabels bekanntlich traf.

In der vergangenen Woche releaste Dreiton das Album "Tomorrows Yesterday" von Martin Bausch, was der erste Longplayer des Ravensburger Produzenten und DJ ist. Acht Tunes befinden sich darauf, die alle super tanzbar und Dreiton-Typisch zwischen Dubtechno und Deeptech angesiedelt sind. Wirklich schön und deshalb hier nun zum Hören.



Label: Dreiton
Artist: Martin Bausch
Katalog: DN43

Dreiton43

Mix Adventskalender

Es ist schon wieder der 01.Dezember und es beginnt die Zeit, wo Dir gröhlende, nach Glühwein riechende Menschen, in der Stadt entgegen strömen. Es ist aber auch die Zeit der Adventskalender zu Hause und im Internet. Im Netz werden vorzugsweise die musikalischen Kalendertürchen beachtet und da gibt es zwei, die man unbedingt ansteuern sollte.

ProgologLogo

Johannes, der das Progolog Blog gestaltet, macht den Kalender nun schon ein paar Jahre und bringt dort einen ziemlich großen Kessel Buntes. Von Bass über HipHop, Soul, Jazz, Chillout, Future Garage, Techno, Rap, Drum`n`Bass findet sich Genre mäßig vieles wieder.

Die einzelnen Beiträge gibt es gesammelt beim #progoak18

Der mir liebste ist und bleibt der vom Kraftfuttermischwerk. Es ist der erste, den ich verfolgte und es ist der, mit den meisten musikalischen Schnittmengen. Klar. Der Kalender geht mittlerweile in seine neunte Ausgabe und er wird auch dieses Jahr wieder richtig gut. Ich schwör!

Alle Beiträge gesammelt bei Adventskalender 2018

kraftfuttermischwerkak