Qnete - shtum 018

Es muss eine ganz schön rasante Fahrt gewesen sein, die Qnete auf dem Segway durch Leipzig führte. Da nämlich kamen Marvin Uhde, so der richtige Name, die Ideen für seine neue EP auf shtum. Passend zu dieser Fahrt, gibt es ein Video des Titels "Segway City Tour" und der geht ordentlich nach Vorne.

Direktlink

shtum, das Dresdner Sublabel von Uncanny Valley, nennt das "Power House", doch schon bei dem Electro/Techno Opener "Alone Together" weiß man, dass man es hier mit fiesen Fake News zu tun hat. "Gaze" setzt dem ganzen am Ende noch die Techno-Krone auf und schwirbelt wunderbar durchs Hirn. Tolle EP von Qnete, was nach dem "Play-Doh Stories" Album, seine zweite Veröffentlichung in diesem Jahr ist.



shtum018

bvdub - Nights of Nine Vigils

Ein Album über Schlaflosigkeit, gegen Schlaflosigkeit. Ronny hat das auf seinem Kraftfuttermischwerk Blog schon treffend beschrieben.

Brock van Wey aka bvdub, der mich musikalisch schon durch unzählige Nächte begleitete, leidet an Schlaflosigkeit und hat darüber in einer, seiner schlaflosen Nächte, ein Album am Stück aufgenommen. Dabei steht jeder einzelne Tune, für eine, der schlaflosen Stunden. Van Wey nennt das mit dem Album - Mahnwachen.

Er weiß, dass auch Kinder sehr unter diesen Krankheitsbild leiden und spendet 50 Prozent, der Erlöse des Albums, an die englische The Children's Sleep Charity. Die Organisation ist die einzige auf der Welt, die sich dem Thema annimmt und versucht, den Kindern zu helfen.

Tolle Sache und wie immer, ein wunderschönes, tiefes bvdub Ambient Album!
Download: Bandcamp



bvdub-nights-of-nine-vigils

Map.ache - Dream / Awake

Map.ache von Kann Records, brachte kürzlich sein neues Album "Vom Anfang bis zum Ende" auf Giegling heraus. Den Track "Dream / Awake" gibt es davon als Video.

Direktlink

Zu erleben ist er am kommenden Wochenende im Rahmen des 10jährigen Kann Records Jubiläums, was das Label im Leipziger Conne Island von Samstag bis zum Montag Morgen feiert und da wird es mit Sicherheit das eine oder andere Stück des Longplayers zu Hören geben. Infos zum Event gibt es bei Kann.

Vinyl: Decks
Label: Giegling
via FrohFroh

coverart-giegling-map.ache

Anton Lanski - Faulty EP

Das großartige Fauxpas Musik Label, hat gestern eine neue EP von Anton Lanski released, die musikalisch gar nicht so defekt ist, wie der Name vermuten mag. Zumindest bei mir funktioniert die Deep House Platte nämlich richtig gut. Allerdings scheint der Titel der EP wohl einen anderen Hintergrund zu haben, womöglich eine gescheiterte oder nicht erwiderte Liebe.

Schon der warme Opener, mit dem bezaubernden „I need you“ Vocal schafft eine ganz besondere Stimmung, die im Verlauf der EP zwischen Melancholie und Hoffnung wandelt. Favoriten sind, der mit einer dicken und druckvollen Bassline verzierte Titel Track, sowie „So who are you?“. Das ist Tanzmusik, wie ich sie mag und von daher musste bei Bandcamp fix die letzte, von 55 Vinyl-Scheiben ergattert werden. Digital könnt Ihr aber immer noch für schmale Knete oder mehr, zuschlagen.



Lanski ist ein russicher Musiker, der bereits auf Etoka Records, beim wundervollen 1-Bit Wonder Netlabel, wie auch beim damaligen Netlabel von "Freund der Familie" - Aeronautique, veröffentlichte. Seine Vnemenia EP, habe ich hier für die Nachwelt archiviert.

Label: Fauxpas Musik
Artist: Anton Lanski

Anton Lanski - Faulty EP Coverart

Taron-Trekka - Ombi Danze

Ein ziemlich abgefahrener Tune ist "Ombi Danze". Diesen hat das Thüringer Freude am Tanzen - Duo Taron-Trekka im September für Umme bei Bandcamp rausgehauen und mir gefällt der sehr, auch weil das so ein typischer FAT Sound ist, der mich ein paar Jahre zurück beamt. Jam!

Artist: Taron-Trekka



Taron trekka